29. Oktober 2010, Ostfriesland

Historische ostfriesische Wirtshäuser erhalten Auszeichnung

Der Bund Heimat und Umwelt (BHU) hatte gemeinsam mit dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA Bundesverband) den Bundeswettbewerb „Historische Wirtshäuser in Deutschland“ ausgerufen. Eine Jury, die unter anderem aus Denkmalpflegern und Gastronomen bestand, hat 40 besonders erwähnenswerte Wirtshäuser ausgewählt. Insgesamt wurden 415 Bewerbungen aus allen Bundesländern eingereicht. Gesucht wurden Wirts- und Gasthäuser mit Tradition, um so die beeindruckende gastronomische, kulturelle und bauhistorische Vielfalt Deutschlands aufzuzeigen. Die beiden niedersächsischen Siegerbetriebe kommen aus Ostfriesland.

Das Landhotel & Gasthof Oltmanns (Friedeburger Hauptstr.79, 26446 Friedeburg, www.landhotel-oltmanns.de) ist ein typisches ostfriesisches Original von 1804 mitten im grünen Herzen Ostfrieslands. Untergebracht in einem denkmalgeschützen Gebäude, umgeben von einem idyllischen Garten, ist der Landgasthof weit für seine gute, regionale Küche und liebevoll gestalteten Gasträume bekannt.

Das Restaurant „Alte Brauerei“ (An der alten Brauerei 2, 26736 Pilsum/Krummhörn, www.alte-brauerei-pilsum.de) ist in einem noch älteren Gebäude beheimatet: Das Baudenkmal von 1673 liegt mitten in Pilsum, nur wenige Kilometer vom berühmten gelb-rot geringelten Pilsumer Leuchtturm entfernt. Auf der Karte des Alten Brauhauses stehen saisonal wechselnde frische Fisch- und Fleischprodukte aus der hiesigen Region. Förderer des Projekts sind der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV), der DEHOGA Bundesverband sowie die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.dehoga.de.

Kontakt: Ostfriesland Tourismus GmbH, Ledastr. 10, 26789 Leer, Tel. 0491 / 91969662, Fax 0491 / 91969665, E-Mail: wemken@ostfriesland.de, www.ostfriesland.de. (TM Niedersachsen GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: