29. Oktober 2010, Berlin

Winterwelt bringt ersten Schnee an den Potsdamer Platz

Der Potsdamer Platz im Herzen Berlins ist seit gestern Heimat der ersten Berliner Schneeflocken. 150 Kubikmeter der weißen Pracht, hergestellt in der Skihalle Snowtropolis im brandenburgischen Senftenberg, sichern auf der 70 Meter langen und 12,4 Meter hohen Rodelbahn in Berlins größtem Wintersportzentrum fröhliche Rodelerlebnisse mit Blick auf das Brandenburger Tor. Zur Eröffnung der 7. Winterwelt am Potsdamer Platz – am Samstag, 30. Oktober, ab 14 Uhr – steht die frisch eingeschneite Rodelbahn im Mittelpunkt des Geschehens. Die dreifache Olympiasiegerin und 16fache Weltmeisterin im Eisschnelllauf, Anni Friesinger-Postma, wird hier gemeinsam mit dem Botschafter der Republik Österreich, Dr. Ralph Scheide, dem Bezirksbürgermeister für Berlin-Mitte, Dr. Christian Hanke, und Thomas Schmalfuß, Geschäftsführer der Potsdamer Platz Management GmbH, zunächst die Gäste begrüßen und ab 15 Uhr den Startschuss für das Rodelvergnügen geben. Die ersten Abfahrten dürfen in diesem Jahr Schützlinge des Kindeswohl-Berlin e.V., eines freien Trägers der Kinder- und Jugendhilfe im Nordosten Berlins, genießen, bevor es für alle anderen Besucher „Piste frei“ heißt. Mit Annis Übergabe von drei brandneuen, durch die Interessengemeinschaft Potsdamer Platz (IG POP) und die Bergmann Eventgastronomie gesponserten Snowtubes an den Verein (um 14.45 Uhr) wird das Schneevergnügen ab Samstag bis zum Ende der Winterwelt am 2. Januar 2011 für die Kindeswohl-Kinder kostenlos sein. Schon 2009 hatte die IG POP solche und andere Herzenswünsche der Kinder und Jugendlichen erfüllt, die diese auf selbstgemalten Zeichnungen einem eigens dazu in der Winterwelt aufgestellten Wunschbaum anvertraut hatten. Nach dem Anrodeln am Samstag wird Anni Friesinger-Postma an der Salzburger Stiegl-Alm (am Verkehrsampelturm) ab 15.15 Uhr für Autogramme und ab 15:30 Uhr für Medien-Interviews zur Verfügung stehen. Abendlicher Höhepunkt der feierlichen Winterwelt-Eröffnung wird das traditionelle Höhenfeuerwerk ab 21 Uhr sein, das allen Berlinern die Winterwelt ankündigt. Charity-Gewinnspiel für den Kindeswohl-Berlin e.V. auf Facebook Die neue Facebook-Seite des Quartiers Potsdamer Platz, www.facebook.com/potsdamerplatz, ist ab sofort der „Platz to be“ für alle, die sich zum Start der Winterwelt selbst für die Kinder des Kindeswohl-Berlin e.V. engagieren wollen. Zusätzlich winkt mit der Teilnahme am interaktiven Winterwelt-Gewinnspiel außerdem die Chance auf wertvolle Gewinne. Schon die ersten 1.000 „Gefällt-mir-Clicks“ aktivieren automatisch eine Spende der Interessengemeinschaft Potsdamer Platz (IGPOP) in Höhe von 1.000 € an den Kindeswohl-Berlin e.V.. Der erste Gewinnspiel-Preis wird ein Abend in der urigen Winterwelt-Schmankerl Hüttn für 5 Personen im Wert von 500 € sein. Atemberaubende Fotos der Eisschnelllauflegende Anni Freisinger-Postma zeigt der 2. Preis, das 200 Seiten starke, in limitierter Auflage gedruckte und persönlich von Anni signierte Kunst-Buch „Auge um Auge – Eye for an Eye“ von Thomas Kettner im Wert von 300 €. Die 3. bis 10. Gewinner erhalten exklusive Rodelgutscheine für zehn Freifahrten auf Europas größter mobiler Rodelbahn. Das Gewinnspiel startet am 1. November, die Gewinner werden am 30. November ausgelost. (Winterwelt Potsdamer Platz)

 



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: