30. Oktober 2010, Sri Lanka

Mit dem Drahtesel zu Teeplantagen und antiken Städten

Sri Lanka bietet von Ebene bis Hügellandschaft Radstrecken aller Schwierigkeitsgrade. Teeplantagen und antike Städte können oft leicht mit dem Rad erreicht werden und machen Natur und Kultur auf aktive Weise zugänglich. Für erfahrene Mountainbiker bietet das Hochland einige Herausforderungen. Etwa in gerade zum Unesco-Weltnaturerbe ernannten Gebiet der Knuckles Range. Auf den verwunschenen Wegen gibt es Tiere und Pflanzen zu sehen, die es nirgendwo sonst auf der Welt gibt. Bei Bedarf kann das Gepäck auch per Auto zum nächsten Ziel gebracht werden, um die vielen Eindrücke am Wegesrand möglichst mühelos zu genießen. Eine dreitägige Fahrradtour zur Knuckles Range ist bereits ab 165 Euro zu haben (inkl. Transport von Colombo und Unterkunft im Doppelzimmer). Nähere Informationen gibt es unter www.ridelanka.com. (FVA Sri Lanka)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: