2. November 2010, Malta

Auf Gozo wird Weihnachtsgeschichte zum Leben erweckt

Auch in diesem Jahr wird in dem kleinen Dorf Ghajnsielem auf Maltas Schwesterinsel Gozo die jahrtausendealte Weihnachtsgeschichte um Christi Geburt wieder zum Leben erweckt. Besucher können im Krippendorf „Bethlehem f’Ghajnsielem“ eine stimmungsvolle, weihnachtliche Zeitreise unternehmen.

Das Krippendorf von Ghajnsielem wird am 4. Dezember 2010 eröffnet und erstreckt sich in ländlicher Umgebung auf einer Fläche von 20.000 Quadratmetern. 150 Laiendarsteller, darunter drei Babies, füllen das Dorf mit Leben und einer einzigartigen Atmosphäre, die auf realistische Weise das Leben vor 2000 Jahren in Bethlehem zeigt. Die Besucher können Josef und Maria mit dem neugeborenen Jesuskind in einer Grotte mit Tieren, in Höhlen lebende Schäfer, eine Schmiede, eine Zimmermannswerkstatt, eine Bäckerei, einen Markt mit frischem Obst, Gemüse, Fisch und Kunsthandwerk, eine Taverne, von Pferden betriebene Mühlen und zahlreiche Tiere in Ställen erleben. Die einzelnen Unterkünfte des Dorfes werden von Familien bewohnt, um daran zu erinnern, dass Weihnachten das Fest der Familie ist.

In diesem Jahr finden zusätzlich historische Vorführungen, die Marias und Josefs Reise von Nazareth nach Bethlehem nachstellen, sowie der Besuch der Heiligen Drei Könige statt.

„Bethlehem f’Ghajnsielem“ befindet sich nur fünf Fußminuten von Gozos Fährhafen Mgarr entfernt und ist an folgenden Tagen animiert:
Samstags: 4., 11., 18., 25. Dezember 2010 sowie 01.Januar 2011 von 16.30 bis 21.00 Uhr
Sonntags und feiertags: 5., 8., 12., 13., 19., 26. Dezember 2010 sowie 02. Januar 2011 von 14 bis 19 Uhr

Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter: http://www.ghajnsielem.com/bethlehem, http://www.youtube.com/watch?v=fHWa73E7Qk0. (FVA Malta)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: