2. November 2010, Norwegen

Norwegische Tannen als Weihnachtsbäume gefragt

Schon seit vielen Jahren schmücken in der Advents- und Weihnachtszeit stattliche Tannen aus Norwegen den Pariser Platz in Berlin, den Rathausmarkt in Hamburg und den Marktplatz in Düsseldorf. Doch auch in privaten deutschen Haushalten werden Weihnachtsbäume aus dem Königreich im Norden immer beliebter.

Während Norwegen noch 2006 nur 2.500 Bäume exportierte, waren es 2009 bereits 140.000 Bäume, die im Ausland – vorrangig in Deutschland, Großbritannien, Österreich und in der Schweiz – für Weihnachtsfreude sorgten. Damit zählt Norwegen inzwischen zu den führenden Akteuren in der Produktion von Weihnachtsbäumen in Europa, Tendenz steigend. Norwegens Spezialität ist die Felsengebirgstanne – eine relativ neue Sorte mit schlanker Form, angenehmem Duft und ohne lästiges Nadeln. (FVA Norwegen)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: