3. November 2010, Wien

Mit dem Multimedia-Guide den Wiener Zentralfriedhof entdecken

330.000 Gräber, 2,5 Quadratkilometer Ausdehnung, 100 Kilometer Straßennetz: Der Wiener Zentralfriedhof ist so groß, dass man durchaus den Überblick verlieren kann. Ein neuer Multimedia-Guide macht es nun einfach, all die Besonderheiten und sehenswerten Grabstätten des flächenmäßig zweitgrößten Friedhof Europas (nach dem Friedhof in Hamburg Ohlsdorf) zu entdecken. Das handliche und leichte Gerät kann beim Portier des Haupteingangs des Zentralfriedhofs (Tor 2) gegen eine Gebühr von sieben Euro entliehen werden. Mit gesprochenen Texten (auf Deutsch und Englisch) sowie Fotos auf dem Display leitet der Guide die BesucherInnen über das riesige Areal und erklärt an 42 Stationen viel Wissenswertes und auch Kurioses über die Wiener Totenstadt.

Zu den wichtigsten Stopps zählen die Ehrengräber wie jene für Ludwig van Beethoven, Johann Strauß Vater oder Österreichs Popstar Falco. Interessantes erfährt man auch über die Entstehungsgeschichte, die schöne Jugendstil-Friedhofskirche sowie die Tier- und Pflanzenwelt des 1874 eröffneten Friedhofs. Der Multimedia-Guide verfügt über ausführliche Infos zu einzelnen Stationen sowie über drei Routenvorschläge zu zwei, drei und vier Stunden. Ein Stationsverzeichnis und ein Orientierungsplan auf Papier ergänzen den Guide.

Multimedia-Guide erhältlich beim Portier des Haupteingangs (Tor 2), Leihgebühr 7 Euro (gültiger Lichtbildausweis muss hinterlegt werden). Zentralfriedhof, Simmeringer Hauptstraße 234, 1110 Wien. (Wien Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: