4. November 2010, Sachsen

Adventsveranstaltungen im Weihnachtsland Sachsen

Jahrhunderte alte Weihnachtstraditionen, heimeliges Flair in den Städten: Nicht umsonst gilt Sachsen als das Weihnachtsland. Sei es der älteste Weihnachtsmarkt Deutschlands – der seit 1434 veranstaltete Dresdner Striezelmarkt, der größte Adventskalender der Welt auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt, der weltberühmte Dresdner Christstollen, die Herrnhuter Adventssterne oder Pulsnitzer Pfefferkuchen. Veranstaltungen wie Weihnachtssingen in Kirchen und auf Plätzen, Mettenschichten, Bergaufzüge, Weihnachtsmärkte aller Art reihen sich im „sächsischen Adventskalender“ wie eine Lichterkette aneinander.

Neben den großen Märkten in Dresden, Leipzig und Chemnitz locken die romantischen kleineren Städte Sachsens zu einem Bummel. So lädt die Stadt Görlitz auf dem Obermarkt zum Christkindelmarkt zwischen prächtigen Handelshäusern der Renaissance und des Barock ein, verspricht der Radebeuler Familienweihnachtsmarkt in Altkötzschenbroda Märchen, Geschenkideen und Gaumenfreuden und entführt der Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein seine Besucher auf die wohl mächtigste Bastion Sachsens. Überall lässt es sich in den hübsch beleuchteten Innenstädten wunderbar nach Geschenken Ausschau halten. Unweit der sächsischen Landeshauptstadt, in Pulsnitz, werden seit Jahrhunderten Pulsnitzer Pfefferkuchen gebacken. In Europas einzigem Pfefferkuchenmuseum, in der „Alten Pfefferküchlerei“ in Weißenberg, oder in Pulsnitzer Schaubäckereien kann man sich von der Kunst überzeugen und natürlich ausgiebig kosten.

Stollenliebhaber können sich bei der Bäckerei Emil Reimann in Dresden in das Geheimnis des Stollenbackens einweihen lassen. Die besondere Stadtrundfahrt für Leckermäulchen „Von Puderzucker und Rosinen“ nimmt ihre Gäste mit auf eine Rundfahrt durch die historische Dresdner Innenstadt, um sich dann vor die Tore der Stadt zu Dresdens größter Stollenbäckerei Emil Reimann entführen zu lassen. Hier, in den Backstuben mit über 500-jähriger Geschichte und seit Generationen überlieferten Geheimnissen zur Backkunst erleben Besucher hautnah, wie der Original Dresdner Christstollen hergestellt wird und können diesen anschließend bei einer guten Tasse Kaffee genießen.

Kontakt: Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH, Bautzner Straße 45-47, 01099 Dresden, Tel.: 0351-4917025, Fax: 0351-4969306, info@sachsen-tour.de, www.sachsen-tourismus.de. (TM Gesellschaft Sachsen mbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: