4. November 2010, Flughafen München, Singapur

Flughafen München und Changi Airport unterzeichnen Kooperationsvertrag

Die Direktoren der Flughäfen von München und Singapur unterzeichneten im Rahmen der 20. Jahrestagung des internationalen Flughafendachverbandes ACI-World einen Kooperationsvertrag, der die Zusammenarbeit dieser beiden bedeutenden Luftverkehrsdrehkreuze vertiefen soll.

Damit untermauerten Dr. Michael Kerkloh, Sprecher der Geschäftsführung und CEO der Flughafen München GmbH und sein asiatischer Kollege Seow Hiang Lee, CEO des Changi Flughafens, ihre Absicht, den Kontakt zwischen beiden Flughäfen systematisch auszubauen. Ziel des Kooperationsvertrages ist es, durch einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch voneinander zu lernen und die Prozesse für die Kunden gemeinsam weiter zu verbessern.

Der Vertrag über die Zusammenarbeit sieht unter anderem einen Management-Austausch vor, bei dem die Führungskräfte der Flughäfen die Arbeitsabläufe und Strukturen des Partnerairports vor Ort kennenlernen. Die beiden Flughafenchefs vereinbarten zudem, sich künftig mindestens einmal im Jahr zu treffen, um die Fortschritte zu bewerten und weitere Projektschritte abzustimmen.

Der Flughafen Changi wurde in einer weltweit durchgeführten Passagierbewertung des renommierten Londoner Luftfahrtforschungsinstituts „Skytrax“ zum besten internationalen Airport gewählt. Der Flughafen München hat in derselben Passagierumfrage zum wiederholten Mal den Titel bester Airport Europas errungen.
Vor dem Hintergrund von überproportionalen Wachstumsraten im Asienverkehr kommt dieser neuen Partnerschaft besondere Bedeutung zu: Sie bietet den Münchner Flughafenmanagern die Möglichkeit, vertiefte Kenntnise über den Wachstumsmarkt im Fernen Osten zu gewinnen. (Flughafen München)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: