4. November 2010, Ungarn

Im Winter günstig nach Budapest

In Budapest heißt es im bevorstehenden Winter erneut 2=3 und 3=4. Zu verdanken ist das der Marketing-Kampagne „Budapest Winter Invitation“ (kurz: BWI). Besucher der ungarischen Hauptstadt zahlen nämlich wie schon in den letzten vier Wintern in allen teilnehmenden Hotels nur zwei – oder drei – Nächte und wohnen eine dritte – oder vierte – gratis on top.

Los geht es diesmal schon am 15. November 2010. Wie gehabt endet die Aktion am 31. März kommenden Jahres. Ihr Ziel: Budapest im ungleich ruhigeren Winter attraktiver zu machen.

Die begleitende, mehrsprachige Homepage www.budapestwinter.com – darunter auch in deutscher Sprache – hat es in sich dank einer ständig aktualisierten Liste der teilnehmenden Hotels, einem Veranstaltungskalender und vielem mehr. Denn: Wie schon im letzten Winter nehmen zahlreiche Häuser der Drei- bis Fünf-Sterne-Kategorie teil, da findet jeder etwas für den passenden Geldbeutel.
Neu in diesem Jahr: Neben der kostenfreien dritten oder vierten Hotelnacht gibt es auch einen Thermalbad-Besuch on top. Nur die Qual der Wahl trennt dann noch von einem kostenfreien Bad im warmen Nass, denn BWI-Reisende müssen sich entscheiden, ob sie im historischen Széchenyi-, Gellért- oder Rudas-Bad ins Thermalwasser eintauchen möchten.

Doch die Website bietet noch mehr: Hier kann man auch gleich zu den passenden günstigen 99-Euro-Flügen des ungarischen Homecarriers Malév gelangen. Wer sich zudem die BWI e-Card herunterlädt, kann bei Vorlage derselben in Kombination mit seiner BWI-Hotelbuchungsbescheinigung bei diversen Partner noch Zusatz-Rabatte erhalten. So gibt es etwa die praktische Budapest Card deutlich verbilligt, Mietwagen werden preisgünstiger und hier und da spart man beim Essengehen. (Ungarisches Tourismusamt)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: