7. November 2010, Ostfriesland

Erste Radkarte zu Ostfrieslandtouren herausgegeben

In Erstauflage ist eine Radkarte zu den Ostfrieslandtouren erschienen. Hinter dem Namen „Ostfrieslandtouren“ verbergen sich gleich vier Radrundkurse mit einer Länge zwischen 170 und 195 Kilometern, die Radwanderern auf besonders schönen Streckenabschnitten das typische Ostfriesland vorstellen. Aufgelegt wurde die neue Radkarte von der Ostfriesland Tourismus GmbH (OTG) in Zusammenarbeit mit dem Kommunalverlang Tacken aus Essen.

„Neben den detaillierten Routenverläufen der Ostfrieslandtouren gibt es gleich auch Ausflugs- und praktische Servicetipps“, berichtet Silvia Müller, Radroutenplanerin bei der OTG. Selbst leidenschaftliche Radfahrerin weiß sie genau, welche Infos Radfahrer benötigen. Während die Kartenvorderseite mit den Ostfrieslandtouren einen Maßstab von 1:100.000 besitzt, sind kniffelige Ortsdurchfahrten und Übernachtungsorte auf der Rückseite in Kartenausschnitten (1:25.000) abgebildet. Zudem findet man hier eine Beschreibung aller vier Ostfrieslandtouren mit besonderen Highlights am Wegesrand.

Ein zusätzlicher Bonus ist die Abbildung des Radverkehrssystems. Überall auf der Ostfriesischen Halbinsel sind die weißen Schilder mit grüner Schrift bekannt, die einen Hinweis auf die nächste Ortschaft und gleich auch ein Fernziel in gleicher Fahrtrichtung geben. Wie dieses Radverkehrssystem funktioniert und wie darin die Ausschilderung der Ostfrieslandtouren integriert ist, erklärt ein Text auf der Rückseite der neuen Karte.

Die Radkarte ist bei vielen örtlichen Tourismusstellen auf der Ostfriesischen Halbinsel und direkt bei der Ostfriesland Tourismus GmbH, Ledastr. 10, 26789 Leer erhältlich. Bestellt werden kann die kostenpflichtige Radkarte (5,50 Euro) bei der Ostfriesland Tourismus GmbH unter Tel.: 04 91 – 91 96 96 60 oder auf der Website www.ostfriesland.de. (TM Niedersachsen GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: