8. November 2010, Meiers Weltreisen

Bibelreise durch Israel

Lebendiger kann Geschichte nicht sein: Die Gäste der Studienreise „Shalom Israel“ von Meier’s Weltreisen erleben die Schauplätze biblischer Erzählungen hautnah und entdecken ein Land voller Kontraste: historisch und modern, mit üppiger Vegetation und karger Wüste, umgeben von drei Meeren. Jerusalems Altstadt mit dem Ölberg, der Via Dolorosa, der Grabeskirche und der Klagemauer steht dem neuen Jerusalem mit dem israelischen Parlament und der Gedenkstätte Yad Vashem gegenüber. Ein Ausflug zum Toten Meer zeigt ein anderes Israel – eingerahmt von Bergen lädt der größte salzhaltigste See zum Baden ein. Am nördlichen Ufer liegen die Höhlen von Qumran, wo die ältesten Bibelhandschriften gefunden wurden. Ein weiteres Highlight ist der See Genezareth. Einmal dort stehen, wo Jesus seine Bergpredigt hielt, auf dem Berg der Seligpreisung. Die Gäste besuchen die Golanhöhen sowie die Brotvermehrungskirche und fahren mit dem Boot auf dem See Genezareth. Entlang der Mittelmeerküste führt die Route durch Galiläa nach Akko (UNESCO-Weltkulturerbe) und Caesarea, einst größte Hafenstadt Israels.

Preisbeispiel (Katalog „Afrika, Indischer Ozean, Orient“): „Shalom Israel“, 8-tägige Studienreise Israel, *Flug ab/bis Deutschland nach Tel Aviv, **Klug zum Flug, 7 Übernachtungen/DZ/versch. Mahlzeiten, Rundreise und Besichtigungen lt. Programm, deutschsprechende Reiseleitung, ab 1.299 EUR pro Person. (Meier’s Weltreisen)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: