9. November 2010, TUI

Fernreisen und Selbstfahrertouren bei TUI im Trend

Der Fernreiseboom bei TUI ist ungebrochen. Sowohl in der gerade abgeschlossenen Sommersaison als auch im aktuellen Reisewinter verzeichnet Deutschlands führender Reiseveranstalter ein Buchungsplus von 30 Prozent und gewinnt weiter Marktanteile hinzu. Auch im Sommer 2011 stehen die Zeichen klar auf Wachstum. Mit insgesamt sechs Katalogen, 44 Reiseländern, rund 1.800 Hotels und 450 Rundreisen mit garantierter Durchführung sowie der verlängerten Sommergarantie startet TUI in die Sommersaison 2011. In den USA wurde das Produktangebot um 20 Prozent ausgebaut. Der neue personalisierte TUI Reisemanager mit zugehörigem GPS-Gerät macht die Australien und Neuseeland Mietwagenrundreise noch individueller. 

Reisen in die USA bei TUI beliebt / Produktausbau um 20 Prozent
TUI hat das Angebot für den kommenden Sommer erheblich erweitert und bietet 95 neue Hotels in allen touristischen Regionen der USA und Kanada an, darunter viele Mittelklassehotels zu attraktiven Preisen. Eine Nacht im Drei-Sterne-Hotel Holiday Inn Beverly Garland in Los Angeles/Kalifornien kostet pro Person im Doppelzimmer ab 57 Euro. 16 Seiten des Fernreise-Katalogs stehen ganz im Zeichen der Ferienhäuser, -appartements und Villen in Florida. Mit über 40 Angeboten hat TUI das breiteste Ferienhausprogramm in Florida auf dem deutschen Veranstaltermarkt. Für Rundreise-Gäste übernimmt TUI im Reisesommer 2011 die ESTA-Gebühr. Urlauber, die eine Bus-, Mietwagen- oder Motorradrundreise in die USA buchen, wird somit die Registrierungsgebühr von 14 Dollar erlassen. Neben verschiedenen neuen Rundreisen im Bus oder mit dem Mietwagen bietet TUI jetzt auch eine geführte Bike-Tour durch den Westen der USA an. Bereits seit Sommer 2010 erfüllen TUI Cars und der Partner EagleRider mit Motorrädern von Harley Davidson, BMW und Honda Reiseträume auf den weiten Straßen der USA. Mit der neuen geführten „Wild West Adventure“ Tour erleben Motorradfans den amerikanischen Westen im Sattel einer Harley Davidson. Die neuntägige Tour II von Los Angeles nach Las Vegas kostet mit Frühstück, Transfers, Benzin, Begleitfahrzeug u.v.m. bei zwei Vollzahlern ab 1.459 Euro (ohne Motorrad). Eine Harley Davidson Road King kostet pro Tag ab 113 Euro.

Neu bei TUI Fernreisen: GPS gesteuerter Reiseführer
Wer zukünftig eine Selbstfahrerrundreise in Australien und Neuseeland bucht, erhält exklusiv bei TUI bereits im Preis eingeschlossen einen personalisierten Reiseführer inklusive GPS-Gerät. Ob Wissenswertes über Land und Leute, Erläuterungen zu vielen interessanten Orten und besonderen Sehenswürdigkeiten oder aktuelle Routeninformationen zu Öffnungszeiten oder Veranstaltungen, alle Details werden speziell und kompakt im neuen TUI Reisemanager für die eigene Route zusammengetragen. Die Urlauber selbst wählen, welchen der vielen Insider-Tipps sie folgen möchten, geben die bereits im Handbuch vorgegebenen GPS-Koordinaten ein und lassen sich ganz bequem zum Ziel führen. Ebenfalls neu und nur bei TUI buchbar ist die Einsteigerrundreise „Faszination Neuseeland“. In 19 Tagen erleben Urlauber die mystischen Vulkane, wilden Küsten, die einzigartige Kultur des Landes und deren Einwohner, den „Kiwis“. Die Rundreise findet mit kleiner Gruppengröße (maximal 14 Personen) statt, wird Deutsch sprechend geleitet und garantiert ab zwei Personen durchgeführt.

Hinweis: Die TUI Fernreisen Kataloge Karibik, Mittel- & Südamerika, Afrika, Asien sowie Orient & Indischer Ozean sind Ganzjahreskataloge mit Gültigkeit bis Oktober 2011. Der TUI Australien Katalog ist ebenfalls ein Ganzjahreskatalog und aufgrund der anderen Saisonalität gültig von April 2011 bis März 2012. Die USA & Kanada Programme werden halbjährlich aufgelegt. (TUI)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: