11. November 2010, Polen

Wintersport-Resort Szklarska Poręba erhält modernen Sessellift

„Zur neuen Saison ab Dezember 2010 wird den Skifahrern im polnischen Wintersport-Resort Szklarska Poręba ein hochmoderner 6-Personen-Sessellift zur Verfügung stehen.“ Das erklärte Jan Wawrzyniak, Direktor des Polnischen Fremdenverkehrsamtes, zum aktuellen ADAC-Test über europäische Skipisten. Die Tester hatten die Skiarena Szrenica im Riesengebirgsort Szklarska Poręba (Schreiberhau) negativ bewertet.

Wawrzyniak verwies darauf, dass die Tests des ADAC bereits Anfang 2010 stattfanden. Die Tester kritisierten die vorhandenen Sessellifte als alt und ungepflegt. Zur kommenden Saison werde Szklarska Poręba hingegen ein ganz anderes Bild bieten. Der neue 2.500 m lange Sessellift für sechs Personen sei der schnellste und modernste in Polen. Mit ihm kann die bisherige Kapazität verdoppelt werden. Er transportiert die Skifahrer in achteinhalb Minuten auf die Spitze des 1.361 m hohen Bergs Szrenica (Reifträger).

Auch zahlreiche andere Investitionen wurden bei der im Besitz der Arlberger Bergbahnen befindlichen Anlage vorgenommen. So werden Pisten verbreitert und ein neuer Wassertank für die Schneekanonen eingerichtet. Das gesamte Skigebiet, das zu den größten in Polen zählt, soll bis Ende 2011 schrittweise erneuert werden. Wawrzyniak geht davon aus, dass in diesem Zusammenhang auch andere vom ADAC genannte Kritikpunkte beseitigt werden.

Der Direktor des Polnischen Fremdenverkehrsamtes wies zudem darauf hin, dass auch in anderen polnischen Skiresorts das Augenmerk besonders auf moderne und sichere Anlagen gelegt werde. Er betonte in diesem Zusammenhang, dass zahlreiche internationale Wettkämpfe nach den Regeln des Weltskiverbandes FIS in Polen ausgetragen würden. „Dabei wird natürlich von dem Verband auch die Einhaltung der Sicherheitsstandards geprüft.“

Positiv wertete der ADAC in seinem Test das gute Preis-Leistungs-Verhältnis in Polen, das freundliche Personal und das gute Essen abseits der Piste. Dem kann Jan Wawrzyniak nur zustimmen. So kostet in Szklarska Poręba eine Tageskarte 79 Złoty, das sind umgerechnet rund 20 Euro.
Informationen zu Reisen nach Polen beim Polnischen Fremdenverkehrsamt, www.polen.travel und zur Skiarena Szrenica unter www.sudetylift.com.pl (Polnisches Fremdenverkehrsamt)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: