12. November 2010, Las Vegas

Criss Angel und den Cirque du Soleil in Las Vegas hautnah erleben

Weltklasse Artisten, Tausende von Hand gefertigte Kostüme und die wohl modernste Bühnentechnik der Welt; der Besuch einer Vorführung des weltberühmten Cirque du Soleil ist ein Erlebnis der Superlative. Vom 29. November bis zum 5. Dezember 2010 haben Las Vegas Besucher im Rahmen der Cirque Week erstmals die Möglichkeit, auch einen Blick hinter die Kulissen der spektakulären Shows zu werfen.

Die weltbekannte Artistengruppe zeigt mittlerweile sieben verschiedene Shows in der Wüstenmetropole. Von den Beatles bis zu Elvis Presley, von Mystère bis O – der Cirque du Soleil begeistert sowohl musikalisch als auch artistisch. Die Cirque Week, eine Kooperation von Cirque du Soleil und der Las Vegas Convention & Visitors Authority (LVCVA), gibt Besuchern nun die Möglichkeit, unter anderem bei einer exklusiven Kostümprobe der Show Zumanity dabei zu sein und mit den Darstellern und der Crew zu sprechen. Im KÀ Theatre des MGM Grand wird eindrucksvoll die Technik der rotierenden 360°-Bühne demonstriert und im Bellagio geben die Trainer der Show O Einblicke in ihre Arbeit. Im ganz kleinen Rahmen können Fans beim Meet & Greet im Luxor Hotel den Showstar Criss Angel im Anschluss an seine Show Criss Angel Believe persönlich treffen.

„Die Cirque Week ermöglicht es den Gästen, unsere Shows von einer ganz neuen Seite kennen zu lernen“, sagt Jordan Fiksenbaum, Vizepräsident der Marketing- und Public Relations-Abteilung des Cirque du Soleil. „Unsere sieben Las Vegas-Shows bieten sieben komplett verschiedene Erlebnisse und rücken die Menschen in den Mittelpunkt, die vor und hinter den Kulissen an diesen unglaublichen Produktionen beteiligt sind.“

Ein Package für zwei Shows ist ab umgerechnet rund 117 Euro zu haben, der Zutritt zu allen sieben Shows kostet etwa 328 Euro. (FVA Las Vegas)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: