13. November 2010, Sport

Sebastian Vettel schafft Pole in Abu Dhabi

Mit einer souveränen Leistung hat sich Sebsatian Vettel im Qualifying des letzten Rennens der Formel 1 Saison 2010 in Abu Dhabi die Pole Position erkämpft und sich damit die Chance auf den Weltmeistertitel bewahrt. Zweiter in der Startaufstellung ist Lewis Hamilton vor dem derzeit in der Gesamtwertung führenden Fernando Alonso, der sich in letzter Sekunde noch von Startplatz 5 auf Position 3 verbesserte.

Vettels Teamkollege, der im Gesamtklassement auf Platz 2 liegende Mark Webber, kam nur auf den fünften Rang und wird es im morgigen Rennen schwer haben, dem führenden Fernando Alonso den Weltmeistertitel noch streitig zu machen.

Dennoch haben unverändert noch vier Fahrer theoretische Chancen im letzten Rennen den Weltmeistertitel zu gewinnen. Alonso führt mit 246 Punkten vor Webber (238), Vettel (231) und Hamilton (222). Da es für den Sieger 25 Punkte gibt, kann selbst der Viertplatzierte Lewis Hamilton mit einem Sieg theoretisch noch Weltmeister werden. Eine solche Konstellation gab es in der Formel 1 Geschichte vor dem letzten Rennen noch nie. Für Spannung dürfte gesorgt sein. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: