14. November 2010, Sachsen

Traditionelle Adventssonntage in der Renaissancestadt Torgau

Die Renaissancestadt Torgau lädt an den Adventssonntagen zu besonderen Führungen durch die historische Altstadt ein. So heißt es am 5. Dezember „Verborgenes wieder entdecken“. Dahinter verbirgt sich eine Führung durch sonst nicht öffentlich zugängliche Schlossräume, die den Glanz der alten Zeit erahnen lassen. Eine Woche später, am 12. Dezember, hat der Müllermeister das Lieschen allein in die Stadt geschickt. Nun erleben die Besucher, wie das Müllerlieschen durch die Stadt irrt und staunen, was diese kleine Person über Stadtgeschichte und Geschichten so alles weiß.

Schließlich wird am 19. Dezember die Frage beantwortet „Wo kommt der Dresdner Stollen her?“ Die Bäckersfrau Sophie kann es erzählen, wenn die Gäste mit ihr durch die Torgauer Altstadt gehen. Ein Stück Stollen nach altem Rezept gibt es auch zu kosten. Alle Führungen beginnen jeweils um 14 Uhr am Torgau-Informations-Center.

Kontakt: Torgau-Informations-Center, Markt 1, 04860 Torgau, Tel.: 03421-701423, Fax: 03421-701415, info@tic-torgau.de, www.tic-torgau.de. (TMG Sachsen mbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: