16. November 2010, Lifestyle

Prinz William heiratet seine WG-Freundin Kate Middleton

Seit Oktober sind sie offiziell verlobt, doch nun steht fest, dass im nächsten Jahr definitiv die Hochzeitsglocken läuten werden: Englands Prinz William heiratet seine einstige Mitbewohnerin Kate Middleton. Das Pärchen, das während seines Kunstgeschichte-Studiums an der St. Andrews-University in Schottland zusammen in einer WG gewohnt hat, gab sich auf einer Kenia-Reise das Ja-Wort.

William und Kate sind bereits seit 2003 ein Paar, 2007 trennten sie sich vorübergehend, fanden anschließend neu zueinander. In der englischen Boulevardpresse hatte Middleton, für die lange Wartezeit bis zum Hochzeitsantrag immer wieder Spott einstecken müssen. Das englische Königshaus und die zahlreichen Fans des jungen Paars zeigten sich über die heutigen Neuigkeiten erfreut. Großmutter Queen Elizabeth II. und Vater Prinz Charles sowie die Eltern der Braut seien zuvor über die Pläne der Heiratswilligen informiert worden, hieß es von Hofe.

Ein offizieller Termin für die große Hochzeit im kommenden Jahr, zu der zahlreiche Vertreter des europäischen Hochadels erwartet werden, steht noch nicht fest. Dafür gaben William und Kate Middletown bekannt, nach ihrer Trauung gemeinsam in Wales leben zu wollen. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: