19. November 2010, Fränkisches Weinland

Don Camillo und seine Herde kommen nach Sömmersdorf

Haben Sie schon ein Weihnachtsgeschenk? Warum nicht jetzt schon an Karten für die Open air Theatersaison 2011 denken. Neu im Angebot sind 2011 Aufführungen auf der Passionsspielbühne Sömmersdorf nahe Schweinfurt. Mitten im Wald gelegen bietet das Passionsspielgelände Platz für rund 2.000 Besucher.

Bisher steht es alle fünf Jahre im Mittelpunkt des kleinen Ortes zu den Sömmersdorfer Passionsfestspielen (nächste Spielzeit 2013). Nun soll dieses Potenzial auch zwischen den Passionsspieljahren genutzt werden. „Kultur aus Passion“ so heißt der neu gegründete Kulturverein der Fränkischen Passionsspiele Sömmersdorf und der Gemeinde Euerbach, der im nächsten Jahr erstmals ein Freilichttheater veranstaltet.

Im Juli 2011 startet die Aufführung der Komödie „Don Camillo und seine Herde“ von Gerold Theobalt nach dem Roman von Giovanni Guareschi. Ein kleines italienisches Dorf steht mitten im Wahlkampf. Genug Zündstoff, um den „roten“ Bürgermeister Peppone mit seinen Mannen und Don Camillo mit seinen christlichen Konservativen nicht nur verbal aneinander geraten zu lassen. Doch als hätte Don Camillo nicht genug zu tun, muss er auch noch Paolina und Falchetto gegen den Willen ihrer Familien trauen, kurz darauf ihr Kind taufen und
Hilfspakete der Amerikaner verteilen. Und als Dank wird er vom Bischof in ein Hundert-Seelen-Dorf versetzt. Schafft es das Dorf seinen Lieblingspfarrer zurückzuholen?

Karten für die sechs Veranstaltungen am 23., 24. 29. und 30. Juli und 5. und 6. August 2011 gibt es ab sofort in der Tourist Information Schweinfurt 360˚, Markt 1, 97421 Schweinfurt, Telefon 0 97 21/51-3600, E-Mail: tourismus@schweinfurt360.de. Nähere Informationen auch unter www.kultur-aus-passion.de (TMV Fränkisches Weinland)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: