22. November 2010, Niedersachsen

Schulbusunfall nahe Osnabrück: 17 Kinder verletzt

Auf der B51 in Glandorf kam es am heutigen Montagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Schulbus auf einen Traktor auffuhr. In Folge der Kollision kam der Schulbus von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Das Unglück ereignete sich bei Kilometer 27,7 in Fahrtrichtung Münster.

Von den Insassen wurde siebzehn Schüler im Alter zwischen zehn und siebzehn Jahren teilweise schwer verletzt. Bei einem der Unfallopfer sind die Verletzungen lebensgefährlich, so dass es mit einem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Münster gebracht wurde. Während am Unfallsort eine Verletztensammelstelle gebaut wurde, ist die die B51 ab B 475 voll gesperrt.

Die Onlineausgabe von die „Neue Osnabrücker Zeitung“ berichtet zudem, dass beim Landkreise Osnabrück ein Bürgertelefon eingerichtet wurde, wo sich Betroffene unter der Nummer 0541/501 1111 über Unfalldetails informieren können. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: