23. November 2010, Vogtland

Weihnachtliche Stadtführungen durch Plauen

Die Turmführung in der Dämmerung während der Adventsfreitage wird zum besonderen Erlebnis: Gemeinsam mit einem Stadtführer können die Besucher das weihnachtliche Plauen aus luftiger Höhe erleben. Sie werfen einen Blick auf die bunten Lichter des Plauener Weihnachtsmarktes und erfahren viel Wissenswertes über die historisch bedeutenden Bauwerke der Altstadt und über die vogtländischen Weihnachtsbräuche.

Sanft fallen die Flocken, alles hüllt sich in eine Schneedecke ein, die Straßen und Gassen sind winterlich weiß… Das weihnachtliche Plauen per Pedes mit einem Stadtführer zu erleben ist etwas besonders Bezauberndes. Während eines 90-minütigen Spazierganges durch die Altstadt gibt es bei dieser Sonderthemenführung natürlich viel Wissenswertes über die vogtländischen Weihnachtsbräuche zu erfahren. Die Tour führt entlang der Nobelstraße zum Vogtlandmuseum und im Anschluss weiter Richtung Malzhaus und St. Johanniskirche. Der Nonnenturm und die Lutherkirche stehen auf dem Besichtigungsplan, dann geht es zum Highlight Plauens – dem Alten Rathaus mit Renaissancegiebel. In stilvoller Atmosphäre und im Schein der weihnachtlichen Beleuchtung gibt es einen heißen Glühwein und den Weihnachtszauber Plauens mitten auf dem Altmarkt. Der traditionelle Plauener Glühweinbecher kann im Anschluss als Erinnerung mitgenommen werden.

Kontakt: Tourist-Information, Unterer Graben 1, 08523 Plauen, Tel.: 03741-2910, Fax: 03741-29111 09, www.plauen.de. (TMG Sachsen mbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: