24. November 2010, Vogtland

„Chursächsische Winterträume“ feiern 10. Geburtstag

Wenn sich das Jahr 2010 dem Ende neigt, weihnachtliche Vorfreude nicht nur Kinderherzen höher schlagen lässt und sich vielerorts besinnliche Momente in die Hektik unserer Zeit mischen, dann beginnen die 10. Chursächsischen Winterträume als „Ein Fest für alle Sinne…“ in den Sächsischen Staatsbädern Bad Elster und dem benachbarten Bad Brambach. Dieses „knusprige“ Kulturfestival feiert dabei in diesem Jahr sein 10-jähriges Jubiläum.

Vom 26. November bis 9. Januar wird das besondere Flair der vierten Jahreszeit eingefangen, in unterschiedlichen Genres kulturell beleuchtet und das Publikum zum winterlichen Genuss in den Sächsischen Staatsbädern eingeladen. Die Kombination der Angebote macht dabei den besonderen Reiz aus: Heute eine Wanderung durch eine der reizvollsten Naturgegenden Sachsens, morgen die große Welt der Oper im König Albert Theater und danach Entspannung pur mit den hervorragenden Gesundheitsangeboten – so erholen sich Körper und Geist auf anspruchsvolle Weise.

Eröffnet wird das hochkarätige Festival im König Albert Theater mit dem Eröffnungskonzert „Winterträume“ der Chursächsischen Philharmonie unter der Leitung von Generalmusikdirektor Florian Merz am 26. November. Weiterhin versüßen Fernsehstar Herbert Feuerstein, das klassische Ballett „Cinderella“ von Sergej Prokofjew, die begeisternde Oper „Fidelio“ von Ludwig van Beethoven oder das Symphoniekonzert „Posaune weihnachtlich“ den kulturellen Adventskalender in Bad Elster.

Alle Infos zum Aufenthalt, dem gesamten Spielplan, zu Wellnessangeboten und Tickets erteilt die Touristinformation Bad Elster im Königlichen Kurhaus unter 037437-53900 oder touristinfo@badelster.de bzw. www.chursaechsische.de. (TMG Sachsen mbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: