25. November 2010, Lufthansa, Personalien

Karl Ulrich Garnadt neuer Vorstandsvorsitzender bei Lufthansa Cargo

Der Aufsichtsrat der Lufthansa Cargo AG hat in seiner heutigen Sitzung über Veränderungen im Vorstand des Unternehmens entschieden. Karl Ulrich Garnadt (53), derzeit im Vorstand der Lufthansa Passage für die Bereiche Passagier-Service und Hub-Management verantwortlich, folgt Carsten Spohr zum 1. Januar 2011 als Vorstandsvorsitzender von Lufthansa Cargo AG. Die Erstbestellung erfolgt, wie im Konzern üblich, für drei Jahre.

Carsten Spohr (43) war vom Aufsichtsrat der Deutschen Lufthansa AG bereits im September mit Wirkung zum 01. Januar 2011 zum Mitglied des Konzernvorstands der Deutschen Lufthansa AG und Vorsitzenden des Passagevorstands bestellt worden.

Neben Karl Ulrich Garnadt und Dr. Karl-Rudolf Rupprecht werden Peter Gerber und Dr. Andreas Otto im Vorstand der Lufthansa Cargo AG unverändert die Ressorts Finanzen und Personal sowie Produkt und Vertrieb verantworten.

Karl Ulrich Garnadt ist seit dem 15. Januar 2007 Mitglied des Passagevorstands der Lufthansa. Er leitet das Ressort Hub-Management und Passagier-Service und verantwortet in dieser Funktion das Kabinenpersonal, das Management der Drehkreuze Frankfurt und München mit der operativen Netzplanung und -steuerung. Darüber hinaus liegen das Management der direkten Verkehre sowie aller deutschen Stationen in seiner Verantwortung.

Seine Laufbahn bei Lufthansa begann Karl Ulrich Garnadt mit einer Ausbildung zum Luftverkehrskaufmann, die er von 1979 bis 1982 absolvierte. Im Anschluss daran war er bis 1983 im Controlling tätig, bevor er zur internationalen Streckenplanung und -steuerung wechselte. Von 1987 bis 1991 war Karl Ulrich Garnadt als Produktmanager für die Region Südostasien/Australien mit Dienstsitz in Frankfurt verantwortlich. 1991 übernahm er bei Lufthansa Cargo als Produktmanager die Betreuung der Märkte Großbritannien, Irland und Nordeuropa und war danach Leiter des Areamanagements Europa. Ab 1995 baute Karl Ulrich Garnadt den Bereich Netzmanagement bei Lufthansa Cargo auf, dessen Leitung er auch bis 1999 innehatte. Anschließend war er Leiter des Netzmanagements der Lufthansa Passage in Frankfurt. Im Oktober 2004 wurde Karl Ulrich Garnadt zum Konzernbeauftragten und Leiter Hub-Management München ernannt. Dort war er verantwortlich für die Stationsleitung, die kaufmännische Leitung, die Bodenprodukte und -prozesse sowie die Hubentwicklung München. (Lufthansa)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: