26. November 2010, Gstaad

Vorgezogener Saisonstart in Saanenmöser

Früher als geplant, nämlich schon am kommenden Wochenende 27. und 28. November, laufen in Saanenmöser die Liftanlagen. Die Bergbahnen Destination Gstaad AG (BDG) überrascht die Wintersportler mit einer weiteren freudigen Botschaft: Alle Anlagen im Gebiet von Saanenmöser, Hornberg und Horneggli gehen dank der guten Schneeverhältnisse bereits zwei Tage früher als geplant Mitte nächste Woche in Betrieb.

Die Naturschneedecke wächst kontinuierlich. „Zudem liefern die kalten Temperaturen beste Voraussetzungen, um alle unsere Beschneiungsanlagen auf Hochtouren laufen zu lassen“, freut sich BDG-Direktor Armon Cantieni.

Spezialpreis an diesem Wochenende
Am kommenden Wochenende laufen die beiden Sektionen der Gondelbahn Saanerslochgrat (C1 und C2), die Sesselbahn Hornberg (C7) und der Skilift Hornfluh (C8). Damit können die Pisten im Bereich Saanenmöser, Saanerslochgrat und Hornberg bedient werden. Dem noch eingeschränkten Angebot entsprechend wird der Preis für die Tageskarte reduziert. Dieser liegt für Erwachsene bei CHF 41. Kinder bis 9 Jahre fahren wie üblich gratis.

Durchgehender Betrieb bereits ab 1. Dezember
Bereits ab Mittwoch, 1. Dezember, also 2 Tage früher als geplant, kann im Gebiet Saanenmöser, Hornberg und Horneggli der durchgehende Betrieb aufgenommen werden. Im Gebiet von Gstaad Mountain Rides ist Wintersport Dank des einzigen Gletscherskigebiets im Berner Oberland, dem Glacier 3000, übrigens schon seit Ende Oktober möglich. Dort laufen die Anlagen plangemäss. Weitere Angaben zu den Betriebszeiten und Wintersportbericht auf www.gstaad.ch.

Betriebszeiten: http://www.gstaad.ch/de/page.cfm/Bergbahnen/BetriebsdatenPreise/BetriebsdatenWinter
Wintersportbericht: http://www.gstaad.ch/de/page.cfm/Bergbahnen/Wintersportberichte
Panoramakarte Skigebiet: http://www.gstaad.ch/de/page.cfm/Bergbahnen/Skigebiete/KartenSkigebiet. (Gstaad Saanenland Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: