26. November 2010, Chemnitz

Weihnachtlicher Stadtrundgang und Lichterfahrt in Chemnitz

Durch die Nähe zum Erzgebirge ist in Chemnitz die weltberühmte Weihnachtskultur noch gelebte Tradition und besonderer Höhepunkt zum Jahresende. Vorweihnachtliche Stadtrundgänge und Ausflugsfahrten machen dieses besondere Flair erlebbar.

Beim Rundgang „24 Fenster, Tore und Portale – Die Stadt als Adventskalender“ erzählt jede der 24 Stationen Geschichte und Geschichten über Chemnitz und über weihnachtliche Folklore im Erzgebirge. Ausklang ist eine Glühweinkostprobe auf dem Weihnachtsmarkt. Der zweistündige Rundgang startet am 4., 9., 14., 19. und 23. Dezember jeweils um 15 Uhr.

Besonderen Charme zeigt Chemnitz auch bei einem Rundgang mit dem Chemnitzer Nachtwächter über den geschichtsträchtigen Schlossberg oder durch die Innenstadt. Ein Besuch in den zahlreichen nahe gelegenen Kneipen oder Restaurants bietet sich zum Ausklang der Führung an.

Ein wahrhaftiges Fest der Lichter bietet eine Lichterfahrt ins Weihnachtsland Erzgebirge. In der Adventszeit können Besucher die Schönheit und Einzigartigkeit dieser Region in besonderer Weise erleben. Gleichzeitig werden entlang der „Silberstraße“ Bergbaukultur und Brauchtum im Erzgebirge nachvollziehbar. Die Tour dauert ca. vier Stunden und kostet 19,- Euro pro Person.

Kontakt: Tourist-Information Chemnitz, Markt 1, 09111 Chemnitz, Tel.: 0371-690680, info@chemnitz-tourismus.de, www.weihnachten-chemnitz.de, www.chemnitz-tourismus.de. (TMG Sachsen mbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: