28. November 2010, Wales

G39: Künstler als ihre eigenen Galeristen in Cardiff

Eine der interessantesten Galerien des Landes hat sich in der walisischen Hauptstadt Cardiff etabliert. Was die unter dem Namen G39 gegründete Galerie von vielen anderen unterscheidet ist die Tatsache, dass sie von Künstlern selbst geführt wir, darunter so bekannte Namen wie Anthony Shapland, Chris Brown oder Mike Cousin. Die sechs bis acht Ausstellungen pro Jahr konzentrieren sich auf zeitgenössische und oft experimentelle, nicht selten auch kontroverse Werke und Installationen, wobei keineswegs nur walisische Künstler präsentiert werden. Die Galerie, die sich in einem schmalen dreistöckigen Gebäude mitten im Herzen von Cardiff befindet, ist von Mittwoch bis Samstag geöffnet. (Visit Britain)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: