28. November 2010, Estland

Internationaler Weihnachtsjazz mit „Take 6″ in Estland

Nächste Woche, am 29. November 2010, startet Estland seinen 15. internationalen Weihnachtsjazz. Dann lassen bekannte Stars aus Estland und der ganzen Welt in Kirchen, Clubs, Theatern und Konzertsälen bis zum 17. Dezember ihre faszinierende Musik erklingen. Zum Jahresende bringen sie damit wie immer eine ganz besondere Atmosphäre in die Städte Estlands wie Tallinn, Tartu, Pärnu und viele andere. Das Programm mit über 25 Konzerten ist emotional und vielseitig, schafft dabei feierliche Stimmung sowie Momente der Besinnlichkeit und Ruhe. Zu den wohl berühmtesten Künstlern des Weihnachtsjazz zählt das mit acht Grammys ausgezeichnete Volksensemble Take 6 aus den USA. Take 6, deren einzigartiger Stil zur absoluten Weltspitze des Vokaljazz gehört, tritt am 1. Dezember unter anderem mit Liedern aus ihrem Album „The Standard“ in der Kaarli-Kirche auf.

Eine weitere Hauptattraktion ist die amerikanische Sängerin Macy Gray, die dank ihrer heiseren Soulstimme einer der R&B Stars ist, die auch in der Welt der Popmusik Kultstatus erlangen konnte. Bei ihrem ersten Konzert in Estland am 7. Dezember wird sie unter anderem Lieder ihres im Sommer erschienenen Albums „The Sellout“ zum Besten geben.

Aus Deutschland kommen die Musikgruppen Gilda Razani & Sub.Vision und Clara Hill & DJ Alex Barck. Die Sängerin Cristina Branco bietet heiße Rhythmen mit portugiesischem Fado-Flamenco. Des Weiteren sorgen die estnische Gruppe UMA mit dem englischen Sänger Tim Bowness sowie der legendäre Tony Allen mit seinen Musikern für Stimmung auf dem Jazz-Event. Weitere Informationen gibt es unter www.jazzkaar.ee/eng und www.visitestonia.com. (Visit Estonia)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: