29. November 2010, Portugal

Óbidos: Portugals mittelalterliche Weihnachtsstadt

Das 80 Kilometer nördlich von Lissabon gelegene Óbidos beeindruckt normalerweise durch seine Geschichte und mittelalterliches Flair. Die Gäste bummeln durch pittoreske Gassen vorbei an weiß gekalkten Häusern und bewundern die historische Stadtmauer oder die maurische Burg.

Zur Weihnachtszeit hat Óbidos jedoch ein besonderes und für Portugal eher untypisches Highlight zu bieten: Vom 10. Dezember dieses Jahres bis zum 2. Januar 2011 verwandelt es sich in eine traditionelle Weihnachtsstadt und verbreitet so eine festliche Atmosphäre. Unterschiedliche Attraktionen wie eine Eis-Bar und -laufbahn, eine Rodelbahn, ein magisches Karussell und das Haus des Weihnachtsmanns ziehen jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Darüber hinaus gibt es ein Kindermusical, ein Marionettentheater und eine Werkstatt, in der große und kleine Gäste bei weihnachtlichen Bastelaktionen selbst kreativ sein können. Auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt mit all seinen bunten Ständen findet jeder die passenden Geschenke für seine Lieben.

Weitere Informationen zu Óbidos und zur Weihnachtsstadt finden Sie unter www.obidos.pt und www.obidosvilanatal.pt (leider nur auf portugiesisch). (Turismo de Portugal)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: