29. November 2010, Flughafen München

Schneefall führt zu Flugausfällen am Airport München

Auf massive Beeinträchtigungen des Luftverkehrs müssen sich Passagiere des Flughafens Münchens derzeit einstellen. Aufgrund von starken Schneefällen kommt es am zweitgrößten Flughafen Deutschlands zu zahlreichen Ausfällen und Verspätungen. Bereits vor neun Uhr gab es mehr als 30 Annullierungen, mehr als 1000 Fluggäste sind von den Störungen betroffen.

Die Verspätungen beziehen sich sowohl auf die Starts, als auch auf die Ankünfte am Franz-Josef-Strauß-Airport München. Derzeit steht abwechselnd nur eine Start- und Landebahn zur Verfügung, während die andere geräumt wird. Regulär finden in München an einem Montag etwa 1100 Starts und Landungen statt. Der Flughafen bittet Passagiere und deren Angehörige sich auf den Webseiten des Airports über die aktuellen Flugdaten zu erkundigen. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: