29. November 2010, TUI

TUI für betriebliches Gesundheitsmanagement ausgezeichnet

Die TUI AG ist bei der Verleihung des Corporate Health Awards für besondere Leistungen im betrieblichen Gesundheitsmanagement ausgezeichnet worden. Der Corporate Health Award steht für überdurchschnittliches Engagement für die Gesundheit der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und eine vorausschauende, nachhaltige Personalstrategie. „Die TUI AG erhält den Sonderpreis ‚Kultur & Gesundheit’ dafür, die zahlreichen innovativen Ansätze aus den Bereichen Corporate Responsibility, Respekt, Gesundheit und Wohlbefinden so umfassend zu implementieren, dass sie zentraler Bestandteil der Unternehmenskultur geworden sind und zum nachhaltigen Unternehmenserfolg beitragen“, lautet die Begründung des Expertenbeirats des Corporate Health Awards. Der Corporate Health Award ist eine gemeinsame Initiative von TÜV SÜD Life Service, EuPD Research und Handelsblatt.

Dr. Peter Engelen, Personalvorstand der TUI AG, freut sich über die Auszeichnung des Gesundheitsmanagements: „Wir haben unser Gesundheitsmanagement kontinuierlich und unter ständiger Einbeziehung der Belegschaft aufgebaut. Wir freuen uns, dass diese Investition in unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jetzt auch von externen Experten anerkannt wird“. Schon seit Jahren besteht bei TUI eine Stabsstelle Gesundheits- und Diversity-Management, die direkt an den Vorstand berichtet. Gesundheit beginnt dort, wo man sich wohlfühlt. Vor diesem Hintergrund bietet TUI ein weites Spektrum von Maßnahmen an, die Einfluss auf Unternehmenskultur und Gesundheit haben. Unter anderem gibt es neben der zertifizierten Arbeitssicherheit ein umfangreiches Gesundheitsförderungsprogramm mit Namen „fit with TUI“. Beim Projekt „Seitenwechsel“ tauchen Mitarbeiter zur Horizonterweiterung für einen Tag in andere Berufe und Lebenswelten ein, wie zum Beispiel in eine Kinderklinik oder als Verkäufer eines Straßenmagazins. In einem anderen Projekt helfen TUI Mitarbeiter Schülern im Rahmen eines Vorlesecoachings. (TUI AG)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: