2. Dezember 2010, Warnemünde

Event an der Ostsee: Warnemünder Wintervergnügen

Die Warnemünder haben sich einiges einfallen lassen, um die Trümpfe der Ostsee auch im Winter auszuspielen. Vom 4. bis 6. Februar veranstaltet die Tourismuszentrale das zweite Warnemünder Wintervergnügen. Am Strand und rund um den Leuchtturm verspricht dieses Erlebniswochenende kulturelle, sportliche und kulinarische Höhepunkte.

Auf der Promenade bieten Händler auf dem Wintermarkt ihre Waren an, in der Wintertaverne aus begehbaren und beheizten Ständen können Gäste heiße Getränke genießen. Durchgewärmt geht es an den Strand. Hier findet am 5. Februar unter anderen das Winterpferderennen der Pferdefreunde Ostseeküste statt, nachdem die Vierbeiner unterschiedlichster Rassen, darunter Warmblüter, Quarter Horses und Ponys durch Warnemünde getrabt sind. Am Strand ziehen sie dann Kutschen, auf denen es sich Gäste bequem gemacht haben.

Kinder können Ponys reiten oder sich im Hufeisenwerfen versuchen. Zudem steigen am 6. Februar die Rostocker Seehunde beim Eisbader-Fasching in die kalten Fluten. Weitere Attraktionen sind eine Feuerakrobatik-Show, ein Drachenfest oder das Strandfeuer. Den Abschluss des dreitägigen Programms bildet die Aktion „Nieder mit dem Winterspeck“, das ist Strandgymnastik zwischen Meeresrauschen und Möwengeschrei. Weitere Informationen: www.rostock.de (TMV Mecklenburg-Vorpommern)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: