3. Dezember 2010, Saarland

Saarländische Köche behaupten sich in Restaurantführern

Ende des Jahres erscheinen traditionell Restaurantführer. Auch dieses Jahr haben die saarländischen Köche sich behauptet: Acht Sterne sowie sechs Bib Gourmands beim Guide Michelin lassen die saarländischen Gastronomen strahlen.

Im „Koch-Olymp“ von Gault et Millaut ist Klaus Erfort weiter aufgestiegen: Er gehört laut Gourmet-Führer zu den vier besten Köchen deutschlandweit. Er hat sein Gästehaus auf 19,5 Punkte gesteigert – die Höchstnote von theoretisch 20 möglichen Punkten. Auch die Schlachthof Brasserie, in der er als Geschäftsführer fungiert, hat gut abgeschnitten: Im ersten Jahr nach der Wiedereröffnung erhielt sie bereits ein Bib Gourmand von Michelin. Dort bietet die Küche perfekte Steaks und Klassiker der typisch französischen Brasserie-Küche, modern und edel interpretiert. Kontakt: Schlachthof Brasserie, Straße des 13. Januar 35, 66121 Saarbrücken, Tel. 0681/992795-0, Internet: www.schlachthof-brasserie.de. (TZ Saarland GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: