10. Dezember 2010, Florida

Überwintern wie die „Snowbirds“ an Floridas Westküste

Warum nicht wie die „Snowbirds“ an der bevorzugten Westküste Floridas bei milden Temperaturen überwintern? Die Stadt Sarasota und ihre acht vorgelagerten Inseln zwischen Tampa und Fort Myers sind ein idealer Ort. Nicht nur das Klima, sondern auch sein vielfältiges Freizeitangebot und der günstige Dollar laden zu einem längeren Aufenthalt in dieser Region ein.

Bed & Breakfasts im Old Florida Stil, Nationalparks abseits vom Massentourismus, kleine Restaurants und gemütliche Cafés sowie Shoppingmöglichkeiten wirken wie ein Magnet auf die „Snowbirds“. Besondere Rastplätze sind Sarasotas Strände, die zu den schönsten der USA gehören und sich durch ihre Verschiedenartigkeit auszeichnen.

Siesta Key, auf dem zweiten Platz von „America’s Top 10 Beaches“
Puderfeiner Sand veranlasste US-Strandexperte und Autor Stephen P. Leatherman, alias „Dr. Beach“, Siesta Key auf Platz zwei seiner „America’s Top 10 Beaches“ Liste zu setzen. Jeden Sonntag treffen sich hier zum Sonnenuntergang Musiker mit Trommeln, Rasseln und Tamburine sowie Tänzer und Strandurlauber, um gemeinsam zu musizieren.

Im Frühjahr findet in der Innenstadt von Siesta Key für alle „Schneevögel“, die in Sarasota überwintern, eine Lebewohl-Party mit Kunst, Essen und Live-Musik statt.

Venice, die unangefochtene „Haifischzahnhauptstadt“ der Welt
Ein kostenloses Souvenir, das in jeden Koffer passt, sind schwarze Dornhaizähne, die hier immer wieder an den Strand gespült werden. Haie wechseln in ihrem Leben öfters ihre Zähne, die Meeresbewegungen in der Region begünstigen das hohe Vorkommen der Fossilien. Das „Shark’s Tooth Seafood Festival“ vom 8. bis 10. April 2011 feiert dieses Phänomen und zelebriert den Fischreichtum dieses Ortes.

Longboat Key, luxuriöses Inselrefugium
Einige der besten Restaurants Floridas, renommierte Geschäfte, gepflegte Wohnanlagen, Luxushotels und Golfplätze geben diesem Strandabschnitt ein gehobenes Ambiente. Ein Ableger von Sarasotas Ringling College of Art & Design lädt zu Unterrichtsstunden in Kunstgeschichte und Fotografie ein. Das Island ist durch eine Zugbrücke an Lido Key verbunden. Deshalb liegt die Insel etwas abgeschieden, fernab vom Massentourismus.

Das beschauliche Lido Key/St. Armands mit seinen erstklassigen Restaurants, Bars, Boutiquen und das Shopping-Mekka St. Armands Circle verkörpern das Flair von Old Florida.

Casey Key, der Wohnsitz von Prominenten
An diesem Strand befinden sich imposante Immobilien mit Blick auf den Golf. Viele bekannte Bewohner wie Horror-Autor Stephen King residieren hier. Auch wenn man nicht zu dieser Steuerklasse gehört, der Spaziergang am Strand und eine Fahrt durch den Ort ist kostenlos.

Reisende erreichen Sarasota und die zugehörigen Inseln an der Westküste über den Flughafen Orlando oder den Flughafen Tampa und nach einer anschließenden zweistündigen Autofahrt. Air Berlin fliegt direkt in das 100 km entfernte Fort Myers.

Sarasota and Her Islands
Sarasota und seine acht vorgelagerten Inseln befinden sich an der Golfküste im Süd-Westen Floridas zwischen Tampa und Fort Myers. Zur Region gehören Sarasota, Longboat Key, Lido Key, St. Armands Key, Manasota Key, Siesta Key, Casey Key, Englewood, Nokomis, North Port, Osprey und Venice. Neben wunderschönen Sandstränden zählen zahlreiche Kulturstätten wie das Ringling Museum of Art und der im italienischen Stil erbaute Palast Cà d’ Zan zu den touristischen Highlights. Naturparks wie Myakka River State Park, Oscar Sharer State Park und Marie Selby Botanical Gardens sind weitere Attraktionen. Shoppingmöglichkeiten, ausgezeichnete Restaurants, Bed&Breakfast in Old Florida Stil sowie namenhafte Luxushotels zeichnen Sarasota als Feriendestination aus.

Weitere Informationen unter www.sarasotafl.org. (wbapr)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: