13. Dezember 2010, Neuseeland

Wohltätige Kiwi-Neujahrs-Sause in der Bay of Islands

Man nehme zwei entlegene Inseln vor der Küste der neuseeländischen Bay of Islands, gebe eine große Portion von Neuseelands bester Musik hinzu, vermische dies mit einem Schuss Wohltätigkeit, garniere es mit Sonne, Strand und kristallklarem Wasser, und fertig ist die Kiwi-Neujahrs-Sause. Die Otehei-Bucht der Insel Urupukapuka und die Insel Motutapu vor Auckland sind die Schauplätze des Spektakels „Live at the Islands“ vom 28. Dezember 2010 – 12. Februar 2011, dessen Einnahmen aus insgesamt sieben Konzerten wieder der Region zu Gute kommen.

So wird unter anderem ein Naturschutzprojekt unterstützt, das Bäume pflanzt und bedrohte Vogelarten neu in der Bay of Islands ansiedelt. Wer möchte, kann die wunderschöne Natur rund um die Veranstaltungen beim Schwimmen, zu Fuß oder auch beim Kajaken erkunden.

www.arkpresents.co.nz. (Tourism New Zealand)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: