18. Dezember 2010, Vorarlberg

Race-Camps in Warth-Schröcken mit dem Olympiasieger

Ambitionierte Hobby-Skifahrer sollten sich diese Termine rot im Kalender anstreichen: Von 16.-18 Januar, 13.-15. Februar und 16.-18. Februar 2011 veranstaltet Olympiasieger Hubert Strolz in seinem Heimat-Gebiet Warth-Schröcken drei Race-Camps – Stangentraining mit Zeiterfassung, Videoanalyse und professionelle Beratung inklusive.

Einmal im Leben selbst auf die Rennpiste gehen – das ist das Motto der neuen Race-Camps mit Olympiasieger Hubert Strolz in seinem Heimatort Warth-Schröcken. Dabei werden die Teilnehmer drei Tage lang unter Profibedingungen gecoacht und lernen den neuesten Stand der Skitechnik. Dazu steht Stangentraining mit Zeitnahme und tägliche Videoanalyse auf dem Programm. Unter fachkundiger Beratung durch Hubert Strolz lernen die Teilnehmer nicht nur, wie man noch schneller werden kann, sondern verbessern auch ihre allgemeine Skitechnik. Tipps und Tricks aus dem Profibereich runden den Kurs ab.

„Mit ein bisschen Technikschulung und ein paar Ratschlägen der Profis kann jeder sein Ski-Können deutlich steigern und das Optimum aus sich herausholen“, glaubt Strolz. Die Teilnahme an den Camps ist jeweils auf maximal zehn Personen begrenzt und kostet 175 Euro. Als Pauschale ist das Race-Camp von 15.-19. Januar 2011 mit vier Übernachtungen, Drei-Tage-Skipass und Race-Camp ab 322 Euro buchbar. Anmeldung unter www.skischule-warth.at oder telefonisch unter +43 5583 3443.

Weitere Informationen unter www.warth-schroecken.com. (Warth-Schröcken Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: