23. Dezember 2010, Leipzig, Vogtland

Von Leipzig ins Vogtland mit dem Wintersportzug

Wintersportfreunde können auch in diesem Jahr wieder einfach und bequem aus Leipzig und Umgebung ins Vogtland fahren – mit dem beliebten Wintersportzug. Erstmals wird der Zug am 18. Dezember unterwegs sein und dann vom 8. Januar bis 26. Februar an jedem Samstag. Darauf haben sich der Verkehrsverbund Vogtland und die DB Regio, Verkehrsbetrieb Mitteldeutschland verständigt. Unterstützt wird die Aktion vom Tourismusverband Vogtland.

Abfahrt in Leipzig-Hauptbahnhof ist 7:23 Uhr, nach zweieinhalb Stunden werden die Wintersportfreunde in Schöneck ankommen. Direkt am Bahnhaltepunkt „IFA-Ferienpark Hohe Reuth“ kann man sich im geräumigen Loipenhaus umziehen oder die Skipässe erwerben. Nur wenige Meter entfernt besteht die Möglichkeit, Skiausrüstungen oder Schlitten auszuleihen.

Wer mit dem Skizug ins Vogtland kommt, erhält zudem noch mehr für sein Geld. Gaststätten und Freizeiteinrichtungen gewähren Vergünstigungen und Rabatte. Noch mehr reibungsloses Wintervergnügen garantiert der Skibus, der vom Verkehrsverbund Vogtland am Haltepunkt Floßplatz in Muldenberg als direkter Anschluss an den Skizug bereitgestellt wird. Der Bus, in dem Schlitten oder Skier mitgenommen werden können, fährt ab 10 Uhr unter anderem mit Haltepunkt an der Vogtland Arena nach Klingenthal und weiter über den Aschberg nach Mühlleithen. Ausführliche Informationen gibt es bei der Tourismus- und Verkehrszentrale (TVZ) unter Telefon 03744-19449 oder www.vogtlandauskunft.de.

Kontakt: Verkehrsverbund Vogtland GmbH, Göltzschtalstraße 16, 08209 Auerbach, Tel.: 03744-83020, Fax: 03744-830239, mail@vvv-gmbh.com, www.vogtlandauskunft.de. (TMG Sachsen mbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: