5. Januar 2011, Ischgl

Schneeskulpturen-Festival: Ischgl im Vampirfieber

Vorsicht bissig: Zum 18. Ischgler Schneeskulpturen-Wettbewerb „Formen in Weiß“ wird Ischgl von Vampiren heimgesucht: Zehn internationale Künstlerpaare erwecken die mystischen Geschöpfe der Finsternis vom 10. bis 14. Januar 2011 aus Schnee zum Leben – Bis(s) zur Schneeschmelze. Bei der Siegerehrung gibt es auch für das Publikum schöne Preise zu gewinnen.

Mit dem Titel „Bis(s) zur Schneeschmelze“ würde der 18. Ischgler Schneeskulpturen-Wettbewerb „Formen in Weiß“ fast als Teil 6 der bekannten Vampirsaga „Twilight“ durchgehen. Auch hier dreht sich vom 10. bis 14. Januar 2011 alles um die Geschichten rund um Edward Cullen, Graf Dracula und deren faszinierenden aber bissfreudigen Artgenossen. Zehn internationale Künstlerpaare schnitzen und meißeln in Ischgl meterhohe Vampir-Skulpturen wie „der rodelnde Vampir“, „die Vampirkatze“, „Vampirliebe“ und „Home Sweet home, Dracula“ in den Schnee und verwandeln die Tiroler Lifestyle-Skimetropole in eine große Open-Air-Galerie. Bis(s) Anfang Mai ist das Leben der bissigen Kreaturen Dank Schneesicherheit garantiert und damit auch die Gelegenheit die Fürsten der Finsternis in der gesamten Silvretta Arena auf den Pisten ohne Gefahr aus nächster Nähe zu bewundern.

Bis(s) zum Sieg
Es kann nur einen geben: am 14. Januar um 14:00 Uhr wird im Xperia Ischgl Snowpark von der Ischgler Jury die bissigste Skulptur prämiert. Das Beste: Auch das Publikum kann dieses Jahr gewinnen. Wer vor Ort seinen persönlichen Favoriten wählt und eine Karte ausfüllt, nimmt automatisch an der großen Verlosung teil. Lageplan und Gewinnspielkarte findet man im offiziellen Eventfolder, erhältlich im Büro des Tourismusverbandes und an den Talstationen der Silvrettaseilbahn AG. Bei der offiziellen Siegerehrung werden auch die Publikumspreise vergeben. Eine Teilnahme lohnt sich, denn es gibt schöne Gewinne: Neben einem Gutschein für zwei Übernachtungen mit Frühstück in einem 4****Sterne Hotel in Ischgl und zwei Tage Skipass für zwei Personen werden auch ein brandneues Xperia™ X8 von Sony Ericsson und zwei Tagesskipässe für die Silvretta Arena Ischgl-Samnaun verlost.

Bis(s) zur Entscheidung
Bevor die Vampire aus den Schneemassen steigen, senden professionelle Bildhauer aus der ganzen Welt ihre Entwürfe an die Ischgler Jury. Diese lädt die zehn besten Teams zur Endausscheidung und Umsetzung ihrer Kreationen ein. Aus den eingereichten Skizzen entstehen dann innerhalb von fünf Tagen Meisterwerke aus Schnee, die inmitten der großartigen Bergkulisse der Silvretta bis zum Frühling Aufsehen erregen werden. Das Beste: Neugierige Vampir- und Schnee-Fans können die Verwandlung live verfolgen und den Künstlern vom 10. bis 14. Januar genau auf die Finger schauen, während diese ihre bissigen Geschöpfe zum Leben erwecken. (TVB Paznaun-Ischgl)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: