17. Januar 2011, Lifestyle

Golden Globes: Natalie Portman und The Social Network räumen ab

Sie gelten als Vorläufer zu den Oscars und es gilt als offenes Geheimnis, dass sich die Preisträger der Golden Globes auch berechtigte Hoffnungen auf einen Oscar machen dürfen. Am gestrigen Abend wurden in Beverly Hills die Golden Globes verliehen und der erfolgreichste Film des Abends wurde überraschenderweise „The Social Network“, der insgesamt viermal ausgezeichnet wurde.

Neben den Preisen für das beste Drama, das beste Drehbuch und die beste Filmmusik wurde auch David Fincher als bester Regisseur ausgezeichnet. Berechtigte Hoffnungen auf einen Oscar dürfen sich auch Colin Firth („The King´s Speech“) und Natalie Portman („Black Swan“), die als beste Hauptdarsteller ausgezeichnet wurden. Gewinner des Abends ist aber wohl Hollywood-Legende Michael Douglas, der sich nach schwerer Krebs-Erkrankung erstmals sichtlich erholt wieder auf dem Roten Teppich zeigte. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: