18. Januar 2011, Weserbergland

Barrierefreie Kanutour und Rolli-Draisine in Rinteln

Für Urlauber mit Handicap hält das westliche Weserbergland rund um Rinteln abwechslungsreiche Angebote bereit. So werden zum Beispiel besondere Kanutouren für Menschen mit geistiger, körperlicher oder seelischer Einschränkung angeboten. Begleitet werden die Gästegruppen während der Kanutour von geschultem Personal mit langjähriger Erfahrung.

Speziell für Rollstuhlfahrer gibt es außerdem eine Rolli-Draisine. Dieses Schienen-Fahrrad lässt sich nicht nur mit Tretpedalen fortbewegen sondern zusätzlich auch per Handantrieb. Rampen helfen an Bord zum Auf- und Absteigen und mehrere Gurte für den Rollstuhl und den Fahrer sorgen für Sicherheit. So steht einem gemeinsamen, integrativen Freizeiterlebnis nichts mehr im Wege.

Auch einige Gastgeber haben sich auf die Bedürfnisse von Gästen mit Handicap eingestellt. Hierzu gehört „Gudruns Gästehaus“, eine kleine Frühstückspension in Aerzen bei Hameln. Die barrierefreien Zimmer sind unter anderem mit einer schwellenlos befahrbaren Dusche, Haltegriffen im Badezimmer, erhöhten Betten und besonders breiten Türen ausgestattet.

Weitere Unterkünfte – von gemütlichen Ferienwohnungen bis hin zum Vier-Sterne-Hotel – sowie themenorientierte Angebote und Erlebnisbausteine, die hinsichtlich ihrer Eignung für Menschen mit Behinderung unter die Lupe genommen wurden, sind auf der Internetseite www.westliches-weserbergland.de oder beim Touristikzentrum Westliches Weserbergland, Marktplatz 7, 31737 Rinteln zu finden. (Weserbergland Tourismus e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: