18. Januar 2011, Lifestyle

Daniel Craig 2012 wieder als James Bond in den Kinos

Aufatmen für alle Bond-Fans: hieß es im vergangenen Jahr noch, dass es aufgrund der Finanzprobleme der MGM-Studios keine neuen Bond-Verfilmung mehr geben würde, verkündeten die langjährigen Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli nun, dass die Dreharbeiten zur 23. Folge des Agentenstreifens noch 2011 beginnen sollen. In die Rolle des Geheimagenten wird zum dritten Mal Daniel Craig schlüpfen.

Ein Insolvenzgericht gab den Studios im Dezember grünes Licht für die Fortsetzung der Filmproduktion. Noch Ende 2011 sollen die ersten Szenen in den Kasten, im November 2012 der jüngste Bond auf der Leinwand zu sehen sein. Neben Daniel Craig als James Bond setzen Wilson und Broccoli auch bei den Drehbuchautoren Neal Purvis und Robert Wade („Ein Quantum Trost“, „Casino Royale“) auf bekannte Größen. Das Trio wird von Peter Nixon ergänzt. Regie führen soll erstmals ein Oscar-Preisträger: Sam Mendes erhielt die Auszeichnung für seine Arbeit an „American Beauty“.

Auch für die heißbegehrte Rolle des Bond-Girls ist schon eine Schauspielerin im Gespräch. Es handelt sich um die Brünette, 41-jährige Rachel Weisz („Die Mumie“, „Der ewige Gärtner“), die auch privat mit Daniel Craig liiert ist. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: