26. Januar 2011, Scharbeutz

Plattdeutsche Comedy in Scharbeutz

Er ist der Senkrechtstarter der plattdeutschen Unterhaltung in Schleswig-Holstein. Der Kiebitzreiher Landwirt Jens Wagner kommt am Freitag den 18. Februar 2011 um 20 Uhr mit seinem neuen Soloprogramm „Leben und leben laaten“ in den Kursaal nach Scharbeutz. Nach dem großen Erfolg mit seinem Stück „Vadder warrn mookt Spoß“ im Februar 2010 im vollbesetzten Saal kommt der Platt-Comedian erneut nach Scharbeutz.

Leben und leben lassen, das war das Motto der Nachkriegsgeneration. Man war aufeinander angewiesen und es wurde geteilt ( Arbeit, Maschinen, Frauen ). Diese schöne Zeit ist vorbei. Im Jahr 2010 heißt es „Mein Haus, mein Auto, mein Pferd, meine Urlaub“. Wie konnte es soweit kommen. Jens Wagner hat sich Gedanken gemacht. Bei der Ursachenforschung war er in Schulen, Saunaclubs und auf landwirtschaftlichen Betrieben. Die Ergebnisse hat er nun zusammengestellt und wird sie seinem Publikum präsentieren. Natürlich „op platt“.

Jens Wagner macht als komischer Landwirt das plattdeutsche Theater für ein breiteres Publikumsfeld interessanter. Entweder als Hühner-Hansi oder Boris Becker-Kritiker – er schlüpft in eigene Rollen oder erzählt von erlebten Situationen. Er trifft damit den Nerv der Zeit. Die Zuschauer sind begeistert. (TS Scharbeutz)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: