28. Januar 2011, Curacao

Delphin Nachwuchs im Curaçao Dolphin Therapy & Research Center

Das Curaçao Dolphin Therapy & Research Center freut sich über Nachwuchs: Die Delphindame GeeGee brachte das “Mädchen” Noa zur Welt. Sie ist bereits das siebte Delphin-Baby, das in der renommierten Akademie unter Beobachtung der Helfer geboren wurde. Auch der Halbbruder Papito sowie Li-Na, Chabelita, Kayena, Tikal und Pasku erblickten hier bereits das Licht der Welt.

Der Name Noa steht im Hebräischen für “Bewegung”. Auch auf Hawaii ist der Name besonders beliebt, steht er doch für „Freiheit“. Für Kinder, die im Rahmen ihrer Therapie mit dem Delphinmädchen arbeiten werden, ist der Name besonders einfach auszusprechen und einprägsam.

Das Thereapiezentrum auf Curaçao, das 2004 gegründet wurde, gehört auf diesem Gebiet zu einer der führenden Institutionen weltweit. Professionelle Trainer, Psychologen, Physiologen oder Sprachtherapeuten stellen das Expertenteam der Akademie. Fünf Delphine unterstützen die Therapieprogramme der Kinder. Mehr als 400 Kinder mit ihren Familien besuchen jährlich die Insel, um an den Programmen teilzunehmen. (FVA Curacao)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: