30. Januar 2011, Städte NRW

Weltmesse des Pferdesports findet auch 2011 in Essen statt

Dressur-Größen wie Isabell Werth und Anky von Grunsven, Horsemanship-Legenden wie Pat Parelli oder Spitzen-Ausbilder wie Klaus Balkenhol – auf der Equitana 2011 in Essen sind sie alle live zu erleben.
Die Weltmesse des Pferdeports ist Treffpunkt für Olympiasieger, Weltmeister und prominente Reitsportgrößen.

Vom 12. bis 20. März 2011 steht an den neun Messetagen weit mehr als 700 Stunden Programm in acht Ringen und zwei Foren auf dem Plan. Dazu gehören etwa eine Hengstschau mit den besten Zuchthengsten Deutschlands, Lehrstunden mit Weltmeistern und Olympiasiegern oder Demonstrationen in der Dressur, im Springreiten oder Voltigieren. Rund 1.000 Pferde 40 verschiedener Rassen, 850 Aussteller aus
25 Ländern und rund 200.000 Reiter und Pferdeliebhaber sind in den 17 Messehallen zu sehen.

Neu im Serviceangebot der Messe ist ein All-inclusive-Ticket, das zum Messe-Zutritt an allen Tagen berechtigt, sehr gute Plätze für drei Abendshows sowie den Besuch der Generalprobe der „Hop Top Show“ und einen Parkschein für die Tiefgarage enthält. Zusätzlich bietet es die Möglichkeit, das Tagesprogramm im großen Ring von einem VIP-Tisch aus zur verfolgen. Das limitierte Ticket kostet 299 Euro und ist, wie alle anderen Eintrittskarten auch, im Netz zu bestellen.

Internet: www.equitana.com (NRW-Tournews)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: