4. Februar 2011, Malaysia

Auf den Spuren der Dreharbeiten von „Dschungelkind“

Malaysia ist nicht nur als tropisches Urlaubsland bekannt, es erfreut sich auch zunehmender Beliebtheit als Kulisse für deutsche und internationale Fernsehfilme. So entstanden dort in den letzten Jahren mehrere Produktionen von ARD und ZDF, beispielsweise Das Traumhotel: Malaysia, Die Blüten der Sehnsucht, Mein Herz in Malaysia (AT). Und auch das deutsche Kino hat Malaysia für sich entdeckt: am 17. Februar startet der Film „Dschungelkind“, basierend auf den Kindheitserinnerungen von Sabine Kuegler. Er spielt in Papua-Neuguinea, gedreht wurden die Dschungelszenen aber im Herzen Malaysias, dem Taman Negara Nationalpark.

Wer auf den Spuren der Dreharbeiten von „Dschungelkind“ wandeln möchte, plant bei seiner Malaysia-Reise einen Abstecher in den Park mit ein. Der Taman Negara ist der älteste malaysische Nationalpark: Seit 130 Millionen Jahren wuchert der Urwald dort nahezu unverändert und unberührt. Teile des heute 4.000 Quadratkilometer großen Gebiets stehen seit 1925 unter Naturschutz. Besucher können dort Ausflüge zu Stromschnellen, wilden Dschungelpfaden und den Orang Asli, den Ureinwohnern Malaysias, unternehmen, die ihre traditionelle Lebensweise pflegen.

Den besten Einstieg ins Dschungelparadies bietet der 500 Meter lange Canopy Walkway, der längste Baumwipfelpfad der Welt. Er ist vom Besucherzentrum des Parks aus bequem zu erreichen. Interessante Eindrücke erschließen sich den Besuchern auch per Boot. Abenteuerlustige kommen beim Aufstieg auf den höchsten Berg der Malaysischen Halbinsel, dem Gunung Tahan, auf ihre Kosten. Elefanten, Tiger, Leoparden, Nashörner, Wildbüffel, Sambar-Hirsche und viele weitere Tierarten bevölkern den Taman Negara. Da die meisten der scheuen und seltenen Tiere nachtaktiv sind, empfiehlt es sich, an einer Nachtsafari teilzunehmen, die zu beliebten Tränk- und Futterplätzen führt.

Für die Unterbringung stehen Chalets mit teilweise hohem Komfort (im Mutiara Taman Negara Resort, www.mutiarahotels.com), eine Herberge und einfache Besucherhütten zur Verfügung. Ausgangsort für Besuche im Taman Negara ist das Städtchen Kuala Tembeling. Von dort führt eine Straße zum Besucherzentrum in Kuala Tahan. Eine besonders reizvolle Anreise ist die per Boot, ebenfalls von Kuala Tembeling aus. Der Park liegt ca. 4 Fahrstunden von der Hauptstadt Kuala Lumpur entfernt. (Malaysia Tourism Board)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: