8. Februar 2011, Hotels

Kalari Kovilakom: im Ayurveda-Hotel der besonderen Art

Please Leave Your World Here.“ Mit diesen Worten empfängt ein einfaches Holzschild Gäste bei ihrer Ankunft im Kalari Kovilakom. Es macht deutlich, dass es an der Zeit ist, den Alltag abzustreifen und sich ganz auf das Leben in diesem luxuriösen Ayurveda-Hotel einzulassen. Für mindestens zwei Wochen betreten sie in dem Maharani-Palast aus dem 19. Jahrhundert eine neue Welt, in der sie sich ausschließlich auf sich selbst konzentrieren können und authentisches Ayurveda auf höchstem Niveau erleben. Und erst nach Beenden der Kur treten Kurgäste wieder hinaus in ihre „alte Welt“, befreit von Gewicht, Stress und Sorgenfalten.

Ein Aufenthalt im Kalari Kovilakom ist nicht zu verwechseln mit Wellness-Urlaub. Der Ayurveda-Palast liegt im grünen Hinterland des südindischen Bundesstaates Kerala. Hier am Ursprung der altindischen Heilkunst gilt er seit Jahren als eine der besten Adressen für unverfälschtes Ayurveda. Gleich nach der Ankunft im Kalari Kovilakom legen Gäste die „alte Welt“ mit ihrer Kleidung ab und schlüpfen in ein bequemes Kurgewand. Während des Aufenthaltes keinen Gedanken an die Wahl des Outfits verschwenden zu müssen, verspricht an sich schon eine entspannte Zeit. In einer Atmosphäre der Ruhe und Stille können sich Gäste nun ganz auf die Kur konzentrieren und so Körper und Geist von allem Ballast befreien – Ayurveda zielt schließlich auf Entgiftung in jeder Hinsicht.

Jeder kriegt sein Fett weg – und zwar stets das richtige
Im Kalari Kovilakom beginnt die Kur mit einem langen Aufnahmegespräch. Dabei nimmt einer der vier Ayurveda-Ärzte zunächst die äußere Erscheinung seines Gegenübers wahr: Augen, Haare, Zunge, Nägel, Körperbau bis Stimme und Körpersprache. Darüber hinaus misst er den Puls und tastet den Körper ab. Ganz im Sinne des ganzheitlichen Ansatzes von Ayurveda erfährt er auch viel über Lebensumstände, Vorlieben, Ernährungsgewohnheiten und Beschwerden des Kurgastes.

Daran anknüpfend erstellt der Arzt einen persönlichen Behandlungsplan, worin nicht nur die täglichen ayurvedischen Anwendungen festgelegt werden, sondern auch eine speziell abgestimmte Diät. In den ersten Tagen gehört ein medizinisch aufbereiteter Ghee-Trunk zum täglichen Pflichtprogramm. Denn nach ayurvedischer Lehre sind Toxine, die sich im Gewebe eingelagert haben, nur durch Fette lösbar. Je nach Therapieprogramm werden sie dann mit Hilfe von Öl-Massagen in den Magen-Darm-Trakt befördert und schließlich ausgeschieden. Jeder Gast erhält eigens für ihn hergestellte und auf seine Konstitution abgestimmte ayurvedische Kräutermedizin und Massage-Öle. Weitere Infos sowie Buchung unter www.kalarikovilakom.com (Kalari Kovilakom)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: