21. Februar 2011, Marriott

Trotz Krise in Libyen: JW Marriott Tripoli Hotel eröffnet

Marriott International hat mit dem JW Marriott Tripoli Hotel am 15. Februar 2011 sein erstes Hotel in Libyen eröffnet. Traumhaft eingebettet in die Küstenlinie des Mittelmeers, bietet das Fünf-Sterne-Hotel 370 luxuriöse Zimmer und Suiten. Der Philosophie der JW Marke folgend – nämlich Luxus in außergewöhnlichen Locations der Welt neu zu definieren – offeriert das Hotel seinen Gästen elegantes Design, moderne Lounges und verschiedene Restaurants, die fantasievolle, feine Speisen kredenzen. Das Saray Spa des Hotels ist eine Hommage an seinen nordafrikanischen Standort und verwöhnt Körper, Geist und Seele. Ein hochmodernes Fitness-Center rundet das Angebot ab.

Drei Spezialitäten-Restaurants mit unterschiedlichen Schwerpunkten bieten Gaumenfreuden auf höchstem Niveau:

Das Safara Restaurant serviert typisch mediterrane Spezialitäten in geschmackvollem Ambiente. Ausgestattet mit einem Holzkohlegrill und einem Holzofen, vermittelt das Restaurant die Atmosphäre eines lebhaften und duftenden Gewürzmarktes.

Das Riviera Restaurant dagegen erinnert vom Design und der Ausstattung her an eine Strandvilla im Süden Frankreichs. Köstliche provenzalische Speisen, vor allem Fisch und Meeresfrüchte, werden hier in hellen und offenen Räumen in entspanntem Rahmen serviert.

Über den Dächern Tripolis kredenzt das Restaurant „Singapura“ in modernem Ambiente typisch asiatische Spezialitäten und schafft ein kulinarisches Erlebnis der ganz besonderen Art.

Darüber hinaus finden Tagungsgäste im JW Marriott Tripoli ideale Voraussetzung für ihre Veranstaltungen. Auf 490 Quadratmetern können von diskreten Vorstandsmeetings bis hin zu globale Konferenzen jegliche Arten von Tagungen abgehalten werden. Zudem stehen ein 360 Quadratmeter Ballsaal, der in vier Teile unterteilt werden kann, sowie drei Meeting- und drei Konferenzräume zur Verfügung.

Im exquisiten Saray Spa des Hotels werden traditionelle Treatments des Nahen Osten mit heimischen Produkten umgesetzt. In atemberaubendem arabischem Design bietet das Spa seinen Gästen ein authentisches und ganzheitliches Erlebnis. Alle verwendeten Produkte bestehen aus Komponenten, die nur in der Region gewonnen werden, wie zum Beispiel das Tote Meer Salz. Als Tribut an die heilenden arabischen Rituale offeriert das Spa eine Vielfalt an Treatments wie traditionelle Hammam-Bäder und Massagen. Der Health-Club verfügt darüber hinaus über ein exzellent ausgestattetes Fitness-Center, Sauna, Jacuzzi sowie einen 23-Meter langen Pool.

JW Marriott ist die Luxusmarke von Marriott International mit dem größten Wachstum. Das JW Marriott Tripoli ist das vierte Hotel der Marke, das im Nahen Osten eröffnet. Weitere Eröffnungen wie das JW Marriott Hotel Indianapolis (USA), das JW Marriott Hotel Bangalore (Indien) und das JW Marriott Gaakoshibee Resort & Spa (Malediven) befinden sich in der Planung. (Marriott International)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: