22. Februar 2011, Emirates

Mobile Telefonkommunikation auf Emirates-Flügen

Rekord über den Wolken für Emirates: AeroMobile, der Anbieter des Mobilfunkdienstes an Bord der Airline, registriert insgesamt über fünf Millionen Passagiere, die bislang ihr Handy während des Fluges angeschaltet haben. Die in Dubai beheimatete internationale Fluggesellschaft ist der weltweit größte Anbieter von mobiler Telefonkommunikation an Bord.

Die Anzahl der Emirates-Passagiere, die ihre Mobiltelefone während des Flugs eingeschaltet und mit dem Anbieter verbunden haben, ist in den vergangenen zwölf Monaten um 38 Prozent gestiegen. Das AeroMobile-System ermöglicht Passagieren, in Reiseflughöhe mit dem eigenen Handy zu telefonieren sowie SMS zu senden und zu empfangen – so wie sie es am Boden gewohnt sind. Aktuell bietet Emirates diesen Service täglich auf mehr als 220 Flügen an. Derzeit sind 85 Emirates Flugzeuge mit dem AeroMobile System ausgestattet, die zu über 85 Zielen weltweit fliegen. Im Durchschnitt werden pro Monat zwei Emirates Flugzeuge mit dem Service ausgestattet.

Zusätzlich zu dem bisherigen Angebot wird Emirates in Kürze einen GPRS-Datenservice anbieten, um Passagieren die Nutzung von BlackBerry Endgeräten an Bord ausgewählter Flugzeuge zu ermöglichen. (Emirates)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: