8. März 2011, Lifestyle

„Two And A Half Men“-Star Charlie Sheen endgültig gefeuert

Das war es dann wohl endgültig für die Erfolgsserie „Two And A Half Men“: Hauptdarsteller Charlie Sheen wurde von der Produktionsfirma „Warner Brothers“ vor die Tür gesetzt. Die endgültige Entlassung Sheens verursachte dieser durch langwieriges Fehlverhalten selbst. Nachdem er durch zahlreiche Drogen-, Alkohol- und Sexskandale auffällig geworden war brachte er das Fass durch die öffentliche Beleidigung des Produzenten der Sendung zum Überlaufen. Chuck Lorre als „verseuchte kleine Made“ zu beschimpfen, kostete Sheen letztendlich den Job.

Neben seiner Frau und seinen Kindern hat Sheen, der bürgerlich eigentlich Carlos Irwin Estévez heißt, nun also auch sein berufliches Standbein verloren, so dass man sich berechtigt Sorgen um den ehemaligen Darsteller des „Charlie Harper“ mach muss. Wie es mit der Erfolgsserie nun weitergeht ist unklar, dem 45jährigen Sheen dagegen scheint sein Erfolg und das Geld (rund 1,25 Millionen US-Dollar pro Folge) etwas zu Kopf gestiegen. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: , ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: