13. März 2011, El Salvador

Neue touristische Routen in El Salvador

El Salvador stellt aktuell drei neue touristische Routen vor, bei denen unter unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten einige der Höhepunkte des Landes besucht werden können:

Archäologische Route: ein Weg, der die spektakulärsten, archäologischen Plätze der Maya-, Lenca-, und Pipil Kulturen zeigt, die ihre Spuren im Laufe der Zeit in diesem exotischen Land hinterlassen haben. Die Strecke der Route basiert auf den archäologischen Hauptparks des Landes und bietet außerdem die Möglichkeit, die Reise mit Besuchen der kolonialen Denkmäler zu ergänzen. Die Route führt den Reisenden in die Archäologischen Parks Joya del Cerén, San Andrés, Tazumal, Casa Blanca, die Stadt von Cihuatán, Siedlung von Güija, Höhlen von Corinto und Ruinen von Quelepa.

Kolonial- und Vulkanroute: Die Route verläuft durch die Regionen Ahuachapán, Santa Ana, Sonsonate, San Salvador, El Salvador im Westen sowie Usulután, San Miguel und La Union im Osten. Der Weg zeigt das natürliche und kulturelle Erbe der ländlichen Gemeinschaften, das sich auf die heutige lokale Bevölkerung übertragen hat.

Kaffee-Route: die Kaffeewälder von El Salvador bieten Artenvielfalt, Geschichte, Tradition, Folklore und Kultur in einer einzigartigen Lebensform. Zudem bekommt man einen guten Einblick in den Prozess der Kaffeeherstellung. Die Kaffeebohne wird als primärer Rohstoff für verschiedene Handwerke verwendet, die den Besuchern auf dieser Route vorgestellt werden. Die Route verläuft zwischen den Kaffeeanbauregionen von Ahuachapán, La Libertad, Santa Ana, Sonsonate, Usulután, San Miguel und La Unión. In Ataco und Apaneca im Westen des Landes gibt es Einrichtungen, die dem Besucher einen Teil des Herstellungsprozesses des Kaffees vorstellen und einen Einblick in den Arbeitsalltag der Plantagenarbeiter gewähren. In Jayaque werden den Touristen Touren durch die Kaffeelandgüter angeboten, wo sie bei einem Besuch der Möbelwerkstätten, der Ateliers für Holzmodeschmuck und den Verarbeitungsräumen der Kaffeepflanze die unterschiedlichen lokalen Handwerke kennen lernen können. (ags)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: