15. März 2011, FTI Touristik

Den Nachwuchs im Urlaub in die Kinderschwimmschule stecken

Schwimmend durch die Sommerferien: FTI legt im Rahmen des neuen Family-Katalogs eine eigene Kinderschwimmschule für die kleinen Gäste auf. In insgesamt 18 Hotels in Ägypten, Griechenland, Italien, Spanien, Tunesien und der Türkei machen Kinder ab vier Jahren die ersten Schwimmzüge, während ihre Eltern die Ferien genießen.

„Im Urlaub sind die Bedingungen ideal, um den Kindern das Schwimmen beizubringen. Die Atmosphäre ist entspannt und die ersten Versuche im Wasser können draußen unter freiem Himmel absolviert werden“, erklärt Heike Niederberghaus, FTI-Bereichsleiterin.

Die Kurse der FTI-Schwimmschule finden in kleinen Gruppen mit maximal fünf Kindern statt und verteilen sich auf fünf Einheiten à einer Stunde. Sie sind für 49 Euro buchbar. Unter der Aufsicht von ausgebildeten Schwimmtrainern wird zuerst mit Schwimmhilfen wie Schwimmgürteln oder Poolnudeln geübt. Dieses spielpädagogische Konzept des FTI Partner Aqua Fan sorgt schnell für erste Erfolgserlebnisse im Wasser. „Als Highlight zum Schluss kann auch die Seepferdchen-Prüfung abgelegt werden“, so Heike Niederberghaus. Alle, die dann immer noch nicht genug haben, können auch die Jugendschwimmabzeichen in Bronze und Silber erwerben. (FTI)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: