19. März 2011, AIDAsol

Konzert zur Taufe der AIDAsol

Die Vorbereitungen für die Taufe von AIDAsol gehen in die heiße Phase. Die Kreuzfahrtreederei und die Stadt Kiel präsentieren am 9. April 2011 das kostenlose Konzert der „Stars für AIDAsol: Die AIDA Night of the Proms zur Taufe“, welches mit dem Taufakt in einem riesigen Feuerwerk mündet.

Auch die Crew an Bord von AIDAsol bereitet sich auf das große Taufereignis vor. Die Premierenmannschaft hat bereits ihre Kabinen bezogen, darunter der erste Kapitän von AIDAsol, Detlef Harms. „Ich freue mich gemeinsam mit meiner Crew, unser achtes Schiff in Dienst zu stellen. Das ist für uns eine wirklich aufregende Zeit. Vor allem bin ich schon gespannt, wer unsere Taufpatin wird“, so Kapitän Harms.

Zurzeit werden die Einzelteile der 26 x 20 Meter großen Bühne extra für dieses Ereignis zusammengestellt, um eine Woche vor der Taufe mit 15 Trucks nach Kiel transportiert zu werden. „Ein Open Air Konzert um diese Jahreszeit ist nicht üblich“, sagt Dirk Hohmeyer, Produzent der Show. „Die große Herausforderung besteht darin, dem gesamten Orchester und allen Stars eine wetterfeste Bühne ohne Temperaturschwankungen zu bieten.“ Deshalb wird eine Fußbodenheizung installiert, die die Temperatur konstant bei 19 Grad halten soll. So wird verhindert, dass sich die Instrumente verstimmen, denn das ganze Konzert wird selbstverständlich live gespielt.

Kim Wilde, OMD, Supertalent-Gewinner Freddy Sahin-Scholl und das Sopranistinnen-Quartett DIV4S geben zusammen mit dem Orchester IL NOVECENTO plus Chor Fine Fleur ein etwa 80-minütiges Konzert geben. Musikalisch wird dann übergeleitet in den Taufakt von AIDAsol und das sich anschließende finale Höhenfeuerwerk. Extra für diesen Anlass wurde ein Orchesterstück geschrieben – eine orchestrale Variation von „Music was my first love“ von John Miles, der heimlichen Hymne der Night of the Proms. (Aida Cruises)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: